Don Quichotte Freier Proberaum und Kunst Manifeste             
                                           ICH  BIN  KUNST     DU  BIST  FREIHEIT     WIR  SIND  LIEBE


Liebe Musikschaffende.

Don Quichotte lädt Sie zum New Music Manifest ein. Ich möchte die Idee des neuen Musik Manifest im Rahmen von Partituren verwirklichen. Bitte einreichen - bringen Sie Ihre Schallplatten - CD s zum Don Quichotte KulturZentrum.

Verkaufspreis Direkt an Musiker l rinnen gehört.

  • Don Quichotte
  • Schalplatten
  • Manifest
  • Don Quichotte
  • Schalplatten Manifest
  • Don
  • Quichotte
  • Mariahilfstr.30 Innsbruck
  • Don
  • Quichotte
  • Schalplatten Manifest
  • Musik To Go
  • Don
  • Quichotte
  • Musik To Go


Es wird eine neue Einnahmequelle für Musikschaffende sein.
Don Quichotte, Ihre neue Adresse für neue oder alte Schallplatten, damit Musikliebhaber frei erreichen, zuhören und kaufen können.
Ich vertraue mir auf dieses Thema. Um Sie in dieser Angelegenheit ein paar Schritte vorwärts zu bringen, um Ihren Schalplatten noch ein paar Runden zu bringen.

 Damit Kunst und Musik lauter und abwechslungsreicher werden. Damit sich die Stimmen der Musikschaffenden in Innsbruck verbreiten und in der Welt gewinnen.
Steigerung der Solidarität der Künstler und Kunstliebhaber durch Musik. Musikschaffende, ich lade Sie ein.
Don Quichotte Kulturzentrum hat Platten zum Verkauf.

Musik To Go List

LP

Pulverin 20 Euro

https://pulverin.bandcamp.com/releases


The Sweet Jaens 20 Euro

We are two ladies with a serious punk-background, meanwhile in approach of a landing in a grungy singer-songwriter-mode. our second album (LP) "keep the zombies out" is out now and promises riot and rebellion.

www.youtube.com/channel/UClIwtnio7A4xPRE73Y6


Bug nunc finis 20 Euro

Tyrolian noise rock quartet BUG has played their brand of black, post, doom, blues, sludge, metal onslaught for over two decades.

Lineup changes with two new guys have been minimal.

BUG has released approximately 9 records with the help of fellow Austrian Labels like ROCK IS HELL / INTERSTELLAR / NOISEAPPEAL.

https://bugbuam.bandcamp.com/album/nunc-finis

 

Michaela Senn „sujet incertain“  20 Euro 

Heart of Noise Vinyl Edition 05

Eine Folge von Fragmenten: kontinuierliche Variation. Lichtblitze. Es nicht so gliedern, dass es einen definitiven Sinn ergibt. Unwahrnehmbar-Werden. Jede Figur: wie wenn man einen Brückenkopf errichtete und dann allesauseinanderstöbe, in alle Richtungen. Mutmaßliches Prinzip der Unerschöpflichkeit: einen Projektionsraum schaffen.

Michaela Senn pres. „sujet incertain“ – Albumreleasekonzert der Heart of Noise Vinyl Edition 05

https://www.heartofnoise.at/de/2017/line-up/michaela-senn/

 

Atlas Treibgut  20 Euro

Heart of Noise Vinyl Edition 04

Fabian Lanzmaier arbeitet und bewegt sich im Dunstkreis des Verschubu, dem Labor für bizarre Kollisionen in Innsbruck. Mit seiner Musik erkundet er die Möglichkeiten von digitalen Fehlern und entwirft faszinierende Landschaften von beängstigender Flüchtigkeit. Aus zerbrochener Syntax entspringt organisches Geheul.

Unter dem Alias „treibgut“ veröffentlicht er sein erstes Soloalbum, „atlas“

https://www.heartofnoise.at/de/2017/vinyl-edition/vinyl-edition-04/

 

Elsa Tootsie and the Mini Band  20 Euro

https://elsatootsie.bandcamp.com/?fbclid=IwAR1XlEGW6iRWGd_cMQzBQPBD2z1sLeOxvrG-fiFz4xNpRRJ_wKB0v2wwFn8


Christoph Fügenschuh

„ How to make stuff out of nothing „ 20 Euro

Heart of Noise Vinyl Edition 02

How to make stuff out of nothing

Christoph Fügenschuh ist Multiinstrumentalist und Medienkünstler mit langjährigem Interesse an der Überschreitung herkömmlicher kreativer Methoden und Prozesse. Seine musikalische Arbeit fokussiert sich hauptsächlich auf die Erforschung von traditionellen Instrumenten, Alltagsgeräuschen und elektronischen Klangerzeugern, die nach eindringlicher Abstraktion kaum mehr als sie selbst erkennbar sind. Anstatt dessen werden sie zu einem Mittel der erweiterten akustischen Erkundung und einem Synonym der kollektiven Tagträumerei. Beeinflusst von serieller Musik, musique concrète, Mikrotonalität und vielfältigen historischen und internationalen Traditionen kreiert Fügenschuh Klanglandschaften, die Momente der Kontemplation evozieren und Ebenen des Bewusstseins reflektieren.

How to make stuff out of nothing. Elf Jahre nach seiner ersten Solo Produktion „the highest risk adjusted rates of return“ präsentiert der seither mit zahlreichen Kollaborationen, Kunstprojekten, Theater- und Sounddesigns beschäftigte Christoph Fügenschuh auf der Heart of Noise Vinyl Edition 02 die Essenz seiner jahrelangen Studioarbeit. Der Albumtitel deutet auf die auralen Beschwörungsformeln hin, als die man die 5 einzelnen Teile des Albums verstehen könnte. Durch permanente Verwandlung in sich geschlossen, beschreiben die einzelnen Titel eine Möglichkeit der Deutung kollektiver Wahrnehmung. Im Spannungsfeld von Doom Jazz, Soundscape, Noise und Elektroakustik kreiert Fügenschuh Klanggebilde zarter Ästhetik, derbe Texturen und elegante serielle Strukturen, die Strenge der Komposition balanciert dabei fragil mit den wie zufallsartig auftauchenden Aufbäumungen editierter Improvisationen.

https://www.heartofnoise.at/de/2017/vinyl-edition/vinyl-edition-02/


CD s

Quasi Stella

Giant Anteater The Last Dance - Us Jaguar

The Lahn  Vitaly Tschernobyl  The Meltdows

Das Team  Supervision

Selenite No Drafts

Helga Kury  Sonic

Tuan Out

DJ Smoke

Armagan Uludag  Nar -i Sevda

Abdullah Friends Balikci 

Ton Band

Broed

Ein Tribute auf den Eisbären, eine Reminiszenz auf das Lied der 1980er Jahre und eine bittere Persiphlage auf die Weltbevölkerung;

lyrics

Heißes Eis, heißes Eis, heißes Eis ..

ich möchte kein Eisbär sein am kalten Polar, da müßte ich nur noch schrein, alles völlig klar!

Eisbären müssen viel weinen, Eisbären müssen viel weinen!

credits

released December 26, 2020

credits to Grauzone und Odin Krismayr for mastering

Idee: Mr. von Komposteur Martenhabmagradnobraucht natural born shy guy wooden-ape soed broed.

https://broed.bandcamp.com/track/tribute-to-eisb-r?fbclid=IwAR3By6IUglJo00JIAHpxkEK-M5YHkm9jXhgHJ0kqHfkDzEmn_ugN2OYnGnk

www.donquichottekulturzentruminnsbruck.at
Mariahilfstr. 30 6020 Innsbruck 

0681 8429 1373 - 0681 2070 1922